• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Oedingen - Olaf Wulf kandidiert als Ortsvorsteher

Nach zehn Jahren im Chefsessel Oedingens hört Jürgen Meyer im Mai diesen Jahres auf und zieht sich ins Private zurück. Als Nachfolger kandidiert, nach der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Oedingen, der Vorsitzende der heimischen CDU, Olaf Wulf. Einstimmig und unter großem Applaus wurde dieser in der Sitzung zur Aufstellung der Kandidaten zum Ortsvorsteher-, Ortsbeirat und Stadtrat gewählt.
Olaf Wulfkandidatur
Wulf führt auch auf Platz eins die CDU Liste für den kommenden Ortsbeirat an. Es folgt ihm sein CDU Stellvertreter Hans-Willi Jungbluth. Gepaart aus "frischem Wind" sowie Kompetenz und Erfahrung folgen auf den weiteren Listenplätzen Dieter Moog, Mike Nawratil, Heinz Berhausen und Detlef Schmitt. Abgeschlossen wird der CDU Vorschlag dann mit der Personalie Wolfgang Bachem und Reiner Schulz, der für den Notfall ebenfalls noch "Gewehr bei Fuße" steht. 
"Ich danke für das Vertrauen in meine Person, bin aber auch äußerst glücklich und stoz über die Bereitschaft aller Kandidaten sich für unseren Heimatort Oedingen einsetzen zu wollen. Mit dieser Mannschaft gehen wir positiv in die am 26. Mai 2019 anstehende Kommunalwahl, waren Wulf's erste Worte im Anschluss an die Versammlung.
 
Aus dieser kristallisierten sich auch noch die Kandidaten für die CDU Stadtratsliste heraus. Hier wurden Olaf Wulf, Hans-Willi Jungbluth und Mike Nawratil nominiert und werden den Ort Oedingen und auf den dafür vorgesehenen Plätzen vertreten. Zuversichtlich und mit Kraft geht die CDU Mannschaft nun in die entscheidenden Wochen, und möchte anschließend in der neuen Legislaturperiode die Vielfalt der Themen eines Ortsbeirates, nach dem Motto "W I R für Oedingen", erörtern und anpacken.

© CDU Remagen 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND