• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

50 Jahre Heimat- und Familienwandertag

Oedingen; der CDU-Vorsitzende Oedingen Olaf Wulf zeigte sich begeistert. Über 70 Personen standen beim Treffpunkt zur diesjährigen Maiwanderung in der Ortsmitte. Die jüngste gerade einmal 8 Monate, der älteste bereits 85 Jahre alt. „Das sind Teilnehmerzahlen wie in den besten und glanzvollen Jahren“, so Wulf. Das Wanderziel lag im benachbarten Bundesland NRW, in Wachtberg-Werthhoven. Dort hatte ein engagierter Bürger, Juppi Velten, zwei Darbietungen koordiniert. Ortslandvertreter Michael Hüllen hatte mit Stolz seine Traktorenoldtimer positioniert und wusste einiges darüber zu erzählen. Weiter ging er in die aktuelle Situation der Landwirtschaft ausführlich ein. Er wusste auch aus den Protestaktionen der vergangenen Monate zu erzählen und gewisse Dinge zu erläutern. Ebenso schlüsselte er europäische Richtlinien informierend auf. Fachlich ausgereift und fundiert waren seine Antworten, bei aufkommenden Fragen aus der interessierten Besucherschar. Im Anschluss daran wusste Imker Lothar Jentsch aus seinem hohen Erfahrungsschatz und Wissensgebiet zu berichten. Äußerst angeregt gingen viele Zuhörer auf seinen Vortrag ein und wollten detaillierte Auskünfte rund um das „Bienenwesen“ wissen. Abschließend sollte es an einer Kostprobe der angebotenen Honige nicht fehlen. Bei traumhaftem Wetter kehrten die Naturfreunde dann alle um die Mittagszeit zum großartigen Ambiente an der Oedinger Grillhütte ein. Bei leckerer Erbsensuppe mit Wurst ließ man den fantastischen Morgen nochmals Revue passieren. Inzwischen waren auch politische Gäste eingetroffen. Die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Herta Stiren ihr Stellvertreter und Kreistagskandidat Niclas Schell sowie die Landtagsabgeordnete Petra Schneider sagten der riesigen Menschenmenge gerne „Hallo“. Petra Schneider berichtete kurz aus der Landeshauptstadt Mainz und mischte sich dann unter die Gäste, bevor der Orts- und CDU-Chef Olaf Wulf im kleinen Programm fortfuhr. Neben dem mittlerweile etablierten Quiz, welches er mit zwei stimmungsvollen Bewohnerinnen spielte, stand die Präsentation des neuen Geschenks für verdiente Oedinger Bürger im Vordergrund. Er bedankte sich bei den Initiatoren Julian Schulte für die Aufnahme und bei Dieter Holstein für die Grafik. Dieser war aufgrund seiner Erfahrung und immer noch vorhandenen Ideen an Gestaltung abermals ins Boot geholt worden. Hans-Willi Jungbluth war es dann vorbehalten, dieses erstmalig überreichte Präsent, eine Luftaufnahme von Oedingen, in Empfang zu nehmen. Bei Kaffee und Kuchen, kalten Getränken und lockeren Gesprächen, vor allem aber mit viel Freude und Spaß, feierten dann alle gemeinsam den Start in den Wonnemonat Mai. Die CDU-Mannschaft hatte zum Jubiläum einmal mehr der Bewohnerschaft von Oedingen einen tollen und unvergessenen Tag beschert.

Pressemitteilung C D U, Foto: Nicole Wolter

v. l. MdL Petra Schneider, Olaf Wulf, Dieter Moog, Mike Nawratil, Herta Stiren u. Niclas Schell beim 50. Heimat- und Familienwandertag der CDU Oedingen.


© CDU Remagen 2024 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND