• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU in Kripp will erfolgreichen Kurs fortsetzen

KRIPP. Die Neuwahlen des Vorstandes, einen gut aufgelegten Landtagsabgeordneten Guido Ernst und stolze Jubilare. Die Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Kripp blickte zurück und setzte im Anschluss den Kurs für die nächsten zwei Jahre.

Mit Sabine Shepherd, Toni Lenz, Gisbert Schmitz, Herbert Höck und Patrick Georgi wurden fünf Beisitzer erfolgreich in den Vorstand gewählt. Patrick Georgi, der Rechtswissenschaft in Bonn studiert, wird dabei vor allem die Anliegen der jungen Leute im Ort im Blick haben.

Einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde Detlef Lempio, der sich über das Vertrauen der CDU-Mitglieder freute.

"Kripp legt eine erfolgreiche Entwicklung hin, vor allem dank einer starken CDU und einer tollen Zusammenarbeit im Ortsbeirat mit den anderen Fraktionen. Den Zusammenhalt zu stärken und wichtige Projekte für unseren Ort voranzutreiben, das bleibt weiterhin unsere Aufgabe. Das Neubaugebiet Lange Fuhr und die Ausgestaltung der Rheinpromenade zeigen, dass sich unsere Arbeit lohnt", so Lempio.

Ortsvorsteher und Kreistagsmitglied Heinz-Peter Hammer als Stellvertreter und Robert de Lubomirz-Treter (CDA-Vorsitzender im Kreis Ahrweiler) als Geschäftsführer wurden ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt und runden den Vorstand ab.

Über aktuelle Entwicklungen und Themen informierte Guido Ernst. Dieser bedankte sich herzlich für die Unterstützung des Ortsverbandes im vergangenen Wahlkampf zur Landtagswahl. Die Ausgestaltung der Bundesgartenschau, das Eindämmen des Bahnlärmes und die Stellung der Region im Mainzer Landtag - diese und andere Themen beschäftigen den Abgeordneten für Remagen und Bad Breisig weiterhin intensiv.

Besonders groß war die Freude bei der Ehrung der Kripper Jubilare. Sie nahmen die Glückwünsche persönlich entgegen. Renate Heckenbach und Toni Lenz blicken auf jeweils 30 Jahre in der CDU zurück. Heinrich Ockenfels und Gisbert Schmitz haben in diesem Jahr sogar eine 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei erreicht.

Geehrt wurden aber auch die runden Geburtstage. Im Besonderen hatten Willi Überbach und Heinrich Ockenfels in diesem Jahr den 85-igsten, Frau Heckenbach wurde 70, Gisbert Schmitz war mit 60 Jahren und Manfred Tietz mit 50 Lenzen die Geburtstagskinder in diesem Jahr.

Generationen verbinden, das Gemeinwohl stützen und Parteiarbeit vor Ort leisten - an diesen Zielen arbeiten Vorstand und Mitglieder des CDU Ortsverbandes Kripp auch in den nächsten zwei Jahren gemeinsam und voll Enthusiasmus.

„Wir würden uns freuen, wenn Kripper Bürger, die das lesen, Ihr Interesse an der politischen Arbeit Kund tun und mit uns diese Herausforderung wahrnehmen. Sprechen Sie mich an!“, so der Vorsitzende Detlef Lempio.

Damit kam die die Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes in Kripp zu einem erfolgreichen Abschluss, der die Weichen für kommende Projekte stellt.

 


© CDU Remagen 2020 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND