• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU wünscht Überquerungshilfe im Bereich P+R-Platz und Hinterhausen

Ueberquerungshilfe B9Im Rahmen einer Ortsbegehung der CDU stellte der Stadtchef der Partei und Ortsvorsteher der Kernstadt, Walter Köbbing, einer großen Gruppe interessierter Mitglieder den Plan einer Querungsmöglichkeit im Bereich P+R-Platz am Bahnhof und der Straße „Hinterhausen" vor.

 „An dieser Stelle gibt es ein reges Fußgängeraufkommen, das mit einer Querungshilfe in der Straßenmitte ein äußerst sicheres Hilfsmittel darstellen kann", so Köbbing.

Der Wahlkreisabgeordnete Guido Ernst hatte im Vorfeld des Termins den Leiter des Landesbetriebes Mobilität, Bernd Cornely, kontaktiert und ihm die entsprechenden Luftbildaufnahmen zur Verfügung stellen lassen. Ernst bat um Prüfung des Sachverhaltes.

Für die Teilnehmer des Ortstermins ist auch klar, dass eine Treppe in den Hang gebaut werden muss, damit man sicheren Trittes zur B 9 gelangen kann. Die Öffnung zum Parkplatz und damit der Durchgang zum Bahnhof ist bereits vorhanden. Außerdem sind die nächsten Möglichkeiten der Querung links und rechts relativ weit entfernt.

„Der Aufwand zur Installierung der Mittelinsel und die leichte Verschwenkung der Fahrbahn an dieser Stelle ist problemlos leistbar", so der Tenor der Gruppe vor Ort.

In den nächsten Tagen will Cornely sich zu diesem Vorhaben äußern.

© CDU Remagen 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND