• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Oberwinter wählte neuen Vorstand

Im Dezember letzten Jahres trafen sich die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Oberwinter-Rolandswerth- Unkelbach zur traditionellen Jahreshauptversammlung mit sehr umfangreicher Tagesordnung im Cafechen in Bandorf. Neben einem neuen Vorstand sollten die Kandidaten für den Ortsvorsteher und den Ortsbeirat gewählt werden.

In seinem Rechenschaftsbericht wies der Vorsitzende Werner Jung auf die erfolgreichen Veranstaltungen im letzten Jahr und die positive Mitgliederentwicklung hin: neu im Ortsverband sind Norbert Müller aus Unkelbach und Hans-Werner Opitz aus Bandorf. Im Anschluss an die Entlastung wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand: alter und neuer Vorsitzender ist Werner Jung, Eifelweg 51, Oberwinter, seine beiden Stellvertreter sind Günter Ellersiek und Marc-Philipp Gronau sowie als Schriftführer Andreas Köpping. Zu Beisitzern bestimmten die Mitglieder Jürgen Walbröl, Joachim Titz, Regina Dreistadt, Anita Gronau, Sandra Rühl und Niclas Schell.

Die nächste Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz findet am 25. Mai 2014 statt. Als Kandidat für den Ortsvorsteher tritt der Amtsinhaber Norbert Matthias wieder an, für den Ortsbeirat kandidieren Jürgen Walbröl, Regina Dreistadt, Andreas Köpping, Anita Gronau, Werner Jung, Joachim Titz, Carsten Koll, Niklas Schell und Frank Gilles.

Walter Köbbing tritt wieder an

CDU-Ortsverband Remagen bereitet Kommunalwahl vor


In der gut besuchten Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Remagen wurde Walter Köbbing einstimmig wiedergewählt, abermals als Ortsvorsteher anzu-treten. Damit ist die erste Hürde zur zweiten Wahlperiode genommen. Nun sind die Bürger gefragt, bei der Kommunalwahl am 25. Mai zu entscheiden, ob Köbbing weitere 5 Jahre Ortsvorsteher in Remagen bleiben soll!
Nachdem Ortsverbandsvorsitzender Peter Braun die Gäste begrüßt hatte, darunter auch der Landtagsabgeordnete Guido Ernst, ließ er das vergangene Jahr Revue passieren und wies bereits auf den karnevalistischen Frühschoppen am 02.02.2014 im Rathauskeller hin. Im Anschluss hatte Walter Köbbing, der auch dem Stadtver-band vorsteht, Gelegenheit über die Arbeit der vergangenen Wahlperiode zu berich-ten.
Unter der Leitung von Guido Ernst wurden nach der Wahl des Ortsvorsteherbewer-bers die Kandidaten für den Ortsbeirat gewählt. Hier finden sich auf der CDU-Liste wieder: Walter Köbbing, Peter Braun, Kenneth Heydecke, Christine Vendel, Gabriele Merten, Rolf Becker, Heribert Langen, Ulla Fuchs, Carmen Carduck, Elke Köbbing, Kaevan Seyedsadri, Rita Höppner und Paul Dinkelbach.
Danach mussten vom Ortsverband die Kandidaten für den Stadtrat nominiert werden. Hier wurden gewählt: Walter Köbbing, Peter Braun, Rita Höppner, Kenneth Heyde-cke, Heribert Langen, Christine Vendel, Rolf Becker, Gabriele Merten, Paul Dinkel-bach, Ulla Fuchs, Elke Köbbing, Carmen Carduck und Kaevan Seyedsadri. Diese Nominierung fand in Vorbereitung auf die Mitgliederversammlung des CDU-Satdtverbandes am 16. Januar 2014 im Hotel Rhein-Ahr in Kripp statt. Hier werden abschließend von der Stadtverbandsversammlung die Kandidaten für den Remage-ner Stadtrat gewählt.

 

Remagener CDU wählt Stadtratsliste

Zahlreiche CDU-Mitglieder folgten der Einladung ihres Stadtverbandsvorsitzenden Walter Köbbing zur Mitgliederversammlung ins Hotel Rhein-Ahr nach Kripp. Nach den Grußworten des Landtagsabgeordneten Guido Ernst und von Bürgermeister Herbert Georgi, galt es, die Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl auf Stadtebene zu wählen. In den letzten Wochen hatten die einzelnen Ortsverbände ihre Kandidaten für die Wahl zum Remagener Stadtrat nominiert. Sowohl im Stadtverbandsvorstand wie auch in den einzelnen Ortsverbandsvorständen hatte man sich im Vorfeld auf einen Wahlmodus verständigt, der der Versammlung vorgeschlagen wurde. Demnach sollte der Stadtverbandsvorsitzende gefolgt vom Fraktionsvorsitzenden, den Ortsvorsteherkandidaten und den Ortsverbandsvorsitzenden in der Reihenfolge der Einwohnerstärke die Liste anführen. Danach folgen die weiteren Platzierungen der Ortsteile nach D´Hondtcher Ausrechnung. Infolge der Personalunion (Köbbing ist Stadtverbandsvorsitzender, Fraktionsvorsitzender und Ortsvorsteherkandidat von Remagen) schrumpften die ersten drei Listenplätze auf einen Namen zusammen. Den einzelnen Ortsverbänden war es jedoch vorbehalten, die ihnen zustehenden Plätze in Eigenregie auch abgeändert zu besetzen. Diesem Wahlvorschlag stimmte die Versammlung, unter der Versammlungsleitung von Guido Ernst, zu und wählte alle vorgeschlagenen Kandidaten auf den benannten Platzierungen in geheimer Wahl, ohne dass es auf einzelnen Positionen zu Gegenkandidaturen kam.

Somit wird der CDU-Wahlvorschlag auf den Plätzen 1 - 32 wie folgt aussehen: Platz 1 Walter Köbbing RE, 2 Norbert Matthias OW, 3 Heinz-Peter Hammer KR, 4 Olaf Wulf OE, 5 Peter Braun RE, 6 Joachim Titz OW, 7Detlef Lempio KR, 8 Jürgen Meyer OE, 9 Rita Höppner RE, 10 Werner Jung OW, 11 Kenneth Heydecke RE, 12 Robert de Lubomirz-Treter KR, 13 Jürgen Walbröl OW, 14 Heribert Langen RE, 15 Regina Dreistadt OW, 16 Christine Vendel RE, 17 Herbert Höck KR, 18 Rolf Becker RE, 19 Andreas Köpping OW, 20 Gabriele Merten RE, 21 Anita Gronau OW, 22 Paul Dinkelbach RE, 23 Johannes-Wilhelm Jungbluth OE, 24 Pirmin Braun KR, 25 Niclas Schell OW, 26 Ursula Fuchs RE, 27 Elke Köbbing RE, 28 Frank Bender UN, 29 Sabine Shepherd KR, 30 Carmen Carduck RE, 31 Sandra Rühl RO, 32 Keaven Seyedsadri RE.

Den Redebeiträgen folgend geht die Remagener CDU nun mit demonstrativer Geschlossenheit und hoch motiviert in den kommenden Wahlkampf.

 14 01 Nominierung

CDU Oedingen hat gewählt

- Erfahrung und Zuverlässigkeit gaben den Ausschlag -
 
OEDINGEN;  Für die anstehende Kommunalwahl in Rheinland - Pfalz am 25. Mai 2014 sind die Bewerberinnen / Bewerber der einzelnen Gremien für den Ort, die Stadt und den Kreis neu aufzustellen. Aus diesem Grunde hat auch die CDU Oedingen in den vergangenen Tagen gewählt. Der Vorstand des Ortsverbandes Oedingen hatte seine Mitglieder, zwecks Aufstellung von Wahlvorschlägen, zu einer eine Aufstellungsversammlung einberufen. Am 29. November 2013 stellte die Versammlung ihre Kandidaten auf. Die vom Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten erhielten in der Breite die volle Zustimmung. Der amtierende Ortsvorsteher, Jürgen Meyer, wurde erneut zum Ortsvorsteher vorgeschlagen und gewählt. Ebenso führt er die Ortsliste zur Wahl für den Ortsbeirat an. Dahinter platzieren sich in der Rangfolge Olaf Wulf, Johannes - Wilhelm Jungbluth, Detlef Schmitt, Heinz Berhausen, Reiner Schulz, Mike Nawratil, Wolfgang Bachem sowie Nicole Wolter.
Für die Liste zum Stadtrat nominierte die Versammlung Olaf Wulf, Jürgen Meyer und Johannes - Wilhelm Jungbluth. Hierzu wählt der Stadtverband im Januar 2014 seine Kandidaten.   
 
                                                                           Pressemitteilung, CDU Oedingen

 

Karnevalistischer Frühschoppen der Remagener CDU

Am Sonntag, dem 02. Februar 2014 findet um 11:11 Uhr der alljährliche karnevalistische Frühschoppen der CDU im historischen Rathauskeller statt. Der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Peter Braun erwartet gemeinsam mit seinem Vorstand die Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil, den Landtagsabgeordneten Guido Ernst, Bürgermeister Herbert Georgi sowie den Stadtverbandsvorsitzenden und Ortsvorsteher Walter Köbbing. Ferner haben die Ortsvorsteher Norbert Matthias (Oberwinter), Heinz-Peter Hammer (Kripp) und Jürgen Meyer (Oedingen) ihr Kommen zugesagt. Im Karneval sollen jedoch die Tollitäten im Vordergrund stehen. Die CDU freut ganz besonders, dass ihnen Ihre Lieblichkeit Prinzessin Corinna I. (Schilling) aus Remagen mit ihrem Hofstaat, die Herrscherin der närrischen Remagener Kinderschar Kinderprinzessin Jessica I. (Kossin) und das Oberwinterer Prinzenpaar Prinz Frank II und Prinzessin Alexandra I (Eheleute Gilles)ihren Besuch angekündigt haben. Darüber hinaus werden weitere Vertreter aus dem Karneval und dem Vereinsleben erwartet. Moderiert wird der Morgen von keinem geringeren als dem karnevalistischen Urgestein Rudi Ockenfels. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt!

 

Beste Stimmung beim karnevalistischen Frühschoppen der CDU Remagen

Wie in den vergangenen Jahren hatte der CDU Ortsverband Remagen seine Mitglieder und Freunde wieder zum karnevalistischen Frühschoppen in den historischen Rathauskeller eingeladen. Vorsitzender Peter Braun konnte eine bunt kostümierte Narrenschar begrüßen darunter den Landtagsabgeordneten Guido Ernst, Bürgermeister Herbert Georgi, Stadtverbandsvorsitzender und Ortsvorsteher Walter Köbbing, sowie die Ortsvorsteher von Kripp und Oberwinter Heinz-Peter Hammer und Norbert Matthias.

Pünktlich um 11:11 Uhr zogen mit Büttenmarsch und viel Alaaf die Tollitäten Prinz Frank I und Prinzessin Alexandra I aus Wölle (Oberwinter) samt Hofstaat in den bunt geschmückten Rathauskeller ein. Im Gepäck hatten sie die erst im letzten Jahr gegründete à capella Formation „Oweh“. Die fünf Sänger unter solistischer Mitwirkung von Prinz Frank lösten im Publikum Begeisterungsstürme aus. Als dann die Remagener Prinzessin Corinna I und Kinderprinzessin Jessica I mit Gefolge unter dem Jubel der Narrenschar einmarschierten, platzte der ehrwürdige Rathauskeller aus allen Nähten.

Nach dem gemeinsamen Ausmarsch der Tollitäten und Formationen übernahm Altkarnevalist Rudi Ockenfels die Moderation und führte mit launigen Sprüchen und „Krätzjen“ durch den weiteren Vormittag. Nächster musikalischer Höhepunkt war der Auftritt von Bosporuswirt Necmettin Deniz, der im besten rheinischen Dialekt stimmungsvolle Lieder vortrug und dafür mit lang anhaltendem Beifall belohnt wurde. Nun kündigte Rudi Ockenfels das Zwiegespräch zwischen Elke Köbbing und Roswitha Schubert an. Mit Charme und viel Witz sorgten die beiden dafür, dass die Lachmuskeln der Zuhörerschaft in ständiger Bewegung waren.

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“ war das einhellige Resümee, das der CDU Ortsverbandsvorsitzende Peter Braun am Ende der gelungenen Veranstaltung zu hören bekam.

karnevalistischer Frühschoppen Februar 2014

 

Rolandswerth: Ortsbeiratsliste aufgestellt

In seiner letzten Mitgliederversammlung am 7. Februar 2014 wählte der CDU-Ortsverband Oberwinter-Rolandswerth-Unkelbach die Kandidaten für den Ortsbeirat von Rolandswerth. Es sind dies Günther Ellersiek, Kaufmann, Stadtratsmitglied und langjähriges Mitglied im Ortsbeirat auf Platz 1. Sandra Rühl, Lehrerin und Ruth Dräger, Gartenmeisterin besetzen die Plätze 2 und 3. Die Versammlung beschließt eine Dreifachbenennung der Plätze 1-3.

CDU RW 2014 Flyer Gruppenbild Poster 1

CDU-Administrator Simeon Atkinson verabschiedet

Bedingt durch seinen weiteren Studienverlauf verlässt Simeon Atkinson leider seine vorübergehende Heimatstadt Remagen. Sein weiteres Studium setzt er nun in Göttingen fort.

Im Oktober 2013 wandte Herr Atkinson sich an den Stadtverbandsvorsitzenden Walter Köbbing und erklärte sein Interesse, innerhalb der Remagener CDU mitwirken zu wollen. Die hervorragenden EDV-Kenntnisse ermöglichten es, dass er sich fortan für den Umzug und die Neugestaltung der Internetseite des CDU-Stadtverbandes (www.cdu-remagen.de) kümmerte. In enger Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand gestaltete er den neuen Internetauftritt und sorgte für die Aktualität der Berichterstattung. Seine weitere Unterstützung der einzelnen Ortsverbände wussten auch die Ortsverbandsvorsitzenden sehr zu schätzen.

Leider hat seine Zeit in Remagen nun ein Ende und Simeon Atkinson verlegt seinen Lebensmittelpunkt nach Göttingen. Der Vorsitzende des Stadtverbandes verabschiedete ihn mit einer kleinen Aufmerksamkeit im Namen der Remagener CDU und wünschte ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Verabschiedung Simeon Atkinson

Mannschaft für Ortsbeirat Oedingen steht

Oedingen; Am 29. November 2013 wählte die Oedinger CDU in ihrer Aufstellungsversammlung ihre Kandidaten zur kommenden Kommunahlwahl am 25. Mai diesen Jahres. So führt der amtierende Ortsvorsteher, Jürgen Meyer, diese Liste an Position eins an. Dahinter, auf dem Listenplatz zwei, steht Olaf Wulf - Vorsitzender der CDU Oedingen. Es folgen auf Listenplatz drei Hans-Willi Jungbluth sowie auf Platz vier Detlef Schmitt. Diese engagierten CDU'ler bilden auch derzeit die CDU Fraktion im Ortsbeirat. Hinzu kommen auf Listenplatz fünf Heinz Berhausen, auf sechs Reiner Schulz und auf Platz sieben Mike Nawratil. Als Ersatz stehen Wolfgang Bachem und Nicole Wolter zur Verfügung. Die Oedinger CDU Mannschaft ist sich sicher mit der Auswahl der gewählten eine gesunde Mischung aus Erfahrung und Kompetenz sowie engagierten Mitgliedern gefunden zu haben. Zuversichtlich und mit Tatendrang geht man in die kommenden Wochen des Wahlkampfes und hofft möglichst viele Plätze im Ortsbeirat bekleiden, und somit im Sinne und Wohle der Oedinger Bürgerschaft, handeln und etwas bewegen zu können.
 
Gruppenbild Ortsbeiatskandidaten Oedingen
von links; Wolfgang Bachem, Jürgen Meyer, Mike Nawratil, Hans-Willi Jungbluth, Reiner Schulz, Heinz Berhausen, Nicole Wolter u. Olaf Wulf. Es fehlt krankheitsbedingt Detlef Schmitt.

 

 

CDU Kripp: Kandidaten für den Ortsbeirat stehen fest

 

Kripp. Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Kripp am 09.01.2014 wurden die Kandidaten für den Ortsbeirat gewählt. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai wird die Liste vom Ortsvorsteher und Friseurmeister Heinz-Peter Hammer angeführt. Auf dem Listenplatz zwei steht Detlef Lempio, der Vorsitzende der CDU in Kripp. Er betreibt eine Versicherungsagentur in Kripp.

Es folgen auf Platz drei Robert de Lubomirz-Treter, gefolgt vom Hotel- und Restaurantfachmann Herbert Höck. Drei der bisher genannten Personen sind auch jetzt im Ortsbeirat tätig. Herr Treter soll nun frischen Wind und neue Aspekte in die CDU-Mannschaft einbringen. Er studiert Politikwissenschaften und ist stellv. Vorsitzender der Jungen Union Rheinschiene.

Auf Platz fünf steht Pirmin Braun (Geschäftsführer "IntarS Unternehmenssoftware"), ebenfalls derzeit im Ortsbeirat engagiert tätig, auf sechs der Rechtsanwalt Andreas Föhr. Es folgen Bankkauffrau Sabine Shepherd auf Platz sieben, der Rentner Toni Lenz auf acht und schließlich Margareta Nölle, Betriebswirt und Immobilienmaklerin auf neun.

Der Vorsitzende der CDU Kripp Detlef Lempio ist sich sicher, dass mit den genannten Kandidaten eine sehr kompetente Mannschaft für den Ortsbeirat gefunden wurde. Erfahrung paart sich hier mit jungen Ideen, Engagement und Fachkompetenz.

Er hofft daher auf die Unterstützung der Wähler, um Kripp zum Wohl aller Bürger weiter fördern und entwickeln zu können. Daher bittet Lempio alle Bürger, die Kandidaten der CDU Kripp mit Fragen, aber auch Ideen, Anregungen und Wünschen anzusprechen, damit im Sinn und zum Wohl von Kripp und seinen Bürgern Politik gemacht werden kann.

Pressemitteilung des CDU-Ortsverbandes Kripp

 

Oedinger Kandidaten sind bereit für den Stadtrat Remagen

 

C D U OEDINGEN

Oedingen; Am 16. Januar 2014 fand in Kripp die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes Remagen mit Wahl der Stadtratskandidaten zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 statt. Die drei Kandidaten des Ortsverbandes Oedingen - Olaf Wulf, Jürgen Meyer, Johannes - Wilhelm Jungbluth - wurden von der Versammlung gewählt, nachdem diese in der Aufstellungsversammlung des Ortsverbandes am 29. November 2013 von den dort anwesenden Mitgliedern nominiert waren. Der CDU Ortsverbandsvorsitzende Olaf Wulf bekleidet nun bei der Wahl den Listenplatz vier, der amtierende Ortsvorsteher Jürgen Meyer Platz acht während Johannes-Wihelm Jungbluth Platz 23 für Oedingen inne hat. Zuverlässig und erfahren sind nur zwei Attribute die auf die Kandidaten zutreffen. Rückblickend steht ein jahrelanger Einsatz auf kommunaler politischer Ebene zu buche.
"Zum Wohle unserer Stadt Remagen, unseres Heimatortes Oedingen sowie im Sinne der gesamten Bürgerschaft, soll unser Einsatz auch für die kommende Legislaturperiode von Nutzen sein", sind sich die drei einig.
CDU Pressedienst Oedingen

 

CDU Oedingen

 

CDU veranstaltet wieder "Maiwanderung"

OEDINGEN; Der CDU Ortsverband veranstaltet wie in jedem Jahr seinen Heimat- und Familienwandertag. Treffpunkt wird am 01. Mai 2014 um 10.00 Uhr die Ortsmitte, Am Kirchplatz, in Oedingen sein. Das Wanderziel bleibt auch in diesem Jahr vorerst geheim. Eingeladen ist die gesamte Bürgerschaft sowie Freunde, Verwandte und Bekannte aus dem gesamten Umkreis. Anschließend wird die Oedinger Grillhütte Anlaufstation für ein deftiges Mittags- "Wandermenue" sowie sämtliche andere Leckereien sein. In geselliger Atmosphäre hat der Veranstalter dann noch einige Überraschungen in petto...
Sollte es nicht möglich sein an der Wanderung teilzunehmen, so kann die Hütte auch bereits vorher zum "Frühschoppen" oder "Skatspiel" angesteuert werden. Es freut sich auf Ihr Kommen - der Vorstand des CDU Ortsverbandes Oedingen.

 

Keine Plakatierung in Oedingen

KOMMUNAHLWAHL am 25. MAI 2014

OEDINGEN; In diesen Tagen erkennt man wieder deutlich an unserem Landschaftsbild, dass die Kommunalwahl 2014 ansteht. Plakate an Laternen und Masten verzieren unsere Straßenränder. Sicherlich ein probates Mittel der politischen Werbung. Wir, die Christlich Demokratische Union ( CDU ) sowie die Freie Bürgerliste ( FBL ), halten es damit wie bereits bei der Kommunahlwahl in 2009. Im Straßenbild von Oedingen werden Sie zur Kommunahlwahl des städtischen Gremiums Ortsbeirat keine plakative Werbung dieser beiden Vereinigungen - CDU und FBL - finden. Mit diesem Übereinkommen verlassen wir nicht die jeweiligen politischen Ziele, sondern bleiben den getroffenen Aussagen treu verbunden.
Der Hintergrund dieser Vereinbarung ist unsere gemeinsame Überzeugung, dass die finanziellen Mittel zur Fertigung der Plakate sinn- und zweckvoller eingesetzt werden können, statt sie für viele Wochen an die Straßenränder zu hängen.

Pressemitteilung C D U / F B L

 

Heimat- und Familienwandertag

Oedingen; Der Wettergott muss ein Oedinger sein. Bei strahlenden Sonnenschein veranstaltete der CDU Ortsverband Oedingen seinen traditionellen Heimat- und Familienwandertag. Die Entwicklung vom reinen Agrarland rund um Oedingen war das Thema der diesjährigen Maiwanderung und so zog ein ca. 80 Personen starker Wandertross durch die Gemarkung Werthhoven, Züllighofen, Schießgraben bis zurück wieder nach Oedingen. Nachdem man am Kernbachhof Weber sowie am Erdbeerfeld Schäfer, in puncto Entwicklung - von Olaf Wulf bestens informiert wurde, steuerte man die Rheinhöhenhalle an. Hans - Willi Jungbluth erörterte den geplanten Anbau und der Vorsitzende des Sportvereins, Manfred Fievet, gab Auskunft über geleistetes und bereits beantragte Notwendigkeiten rund um das Sportplatzgelände. Abschließend erreichte die Wanderschar das kleine Gewerbegebiet wo der erste Gewerbetreibende, Metallbau Sonntag, das Ziel war. Thomas Sonntag erläuterte die Anfänge vom Ursprung des Ackerlandes über die Entwicklung bis hin zum heutigen Stand der Dinge, von vier Gewerbetreibenden Firmen, sowie einer anstehenden Erweiterung. Sonntag ging abschließend auch auf die eigene Firmenhistorie über Expansierung bis hin zu einer heutigen Ausstellungsräumlichkeit für die Kundschaft ein.
Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein, integriert mit der vierzig Jahrfeier des CDU Ortsverbandes Oedingen, konnte der Vorsitzende Olaf Wulf zahlreiche Gäste aus den politischen Ortsgremien, aus dem Vereinsgeschehen rund um Oedingen sowie aus der Bürgerschaft begrüßen. Weiter waren zu Gast der Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der Bürgermeister Herbert Georgi, MdL Guido Ernst, der CDU Stadtverbandsvorsitzende Walter Köbbing, der amtierende Ortsvorsteher Oedingens - Jürgen Meyer -, die CDU Ortsverbandsvorsitzenden von Remagen und Oberwinter, Peter Braun und Dr. Werner Jung. Geehrt wurden für eine vierzig- jährige Mitgliedschaft Frau Hilde Bungard sowie Herr Franz-Josef Breuer. Im Rahmen einer "Happy Hour" feierte der CDU Ortsverband abschließend mit allen Natur- und Wanderfreunden, allen Gästen an der Oedinger Grillhütte zum halbierten Getränkepreis. Für die "Kleinsten" bot Manuela Cardoso das allseits beliebte Kinderschminken an. Der MGV Fritzdorf / MGV Oedingen erwärmte mit drei Beiträgen die Herzen der Besucher und bei "Der Mai ist gekommen" stimmten etwa 120 Gäste mit ein, und sorgten für eine phantastische Stimmung an der Grillhütte. "Ein Dank an alle Anwesenden aber besonders allen Helfern ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre", so der Vorsitzende.
"Ein wunderschöner Tag für die CDU zum Jubiläum, aber auch ein gelungener Maifeiertag" resümierte Wulf weiter im Sinne des Vorstandes.

Pressemitteilung, CDU Oedingen

P1020326-001

P1020324-001

P1020319-001

 

2.Sommerfestival der CDU-Ortsverband Oberwinter-Rolandswerth-Unkelbach am 14.5. 2014

 

 

Dr. Werner Langen, MdEP zum Thema: „Brauchen wir Europa im 21. Jahrhundert?“

Nach einer kurzen Begrüßung der zahlreichen Besucherinnen und Besucher durch den Vorsitzenden Werner Jung und die Ortsvorsteher Walter Köbbing (Remagen) und Norbert Matthias(Oberwinter) waren alle Anwesenden gespannt auf die Ausführungen des Europaabgeordneten .

Die Fragestellung des Abends wurde von ihm ausgiebig durchleuchtet und anhand von vielen Beispielen aus der täglichen Arbeit im Europaparlament mit einem 100%igen Ja beantwortet.

Dr. Werner Langen machte darauf aufmerksam, dass viele Europagegner vergessen, dass diese Staatengemeinschaft uns Frieden, Freiheit, Wohlstand und soziale Sicherheit beschert.

Eine rege Diskussion beendete den sehr informativen Abend.

 

 MG 8306

 MG 8290

 

Rolandswerth Haltebuchten

Zur jüngsten Ortsbegehung trafen sich die Mitglieder der CDU Ortsbeiratsfraktion in Rolandswerth. Neben den aktuell zu lösenden Aufgaben im Ort überzeugten sich Ruth Dräger, Sandra Rühl und Günther Ellersiek auch von den erfolgreichen Umgestaltungsmaßnahmen der Haltebuchten beidseitig der B9 gegenüber der Insel Nonnenwerth. Die Verlängerung beider Haltebuchten konnte seinerzeit zum Beispiel auf Initiative der CDU parteiübergreifend realisiert werden. Damit wurde eine deutliche Verbesserung für die an- und abfahrenden Eltern erreicht, deren Kinder damit zum Schulbesuch der Insel Nonnenwerth gefahrlos aus- und einsteigen können.

Mit der Abflachung der Bordsteinkante der bergseitigen Haltebucht zum Gehweg können auch die Parkplätze in diesem Bereich leichter angefahren werden.

Halteb

 (von links) Sandra Rühl, Günther Ellersiek, Ruth Dräger

 

Einladung zur Betriebsbesichtigung HANS KESSEL GmbH Metallbau

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde der MIT,
liebe Mitglieder der CDU im Stadtverband Remagen!


Im Namen des Vorstands lade ich Sie recht herzlich ein zu unserer
nächsten Betriebsbesichtigung der Firma


HANS KESSEL GmbH Metallbau
In Remagen-Oberwinter, OT Bandorf, Kirchweg 2
Am Donnerstag, den 28. August 2014 um 17.00 Uhr.

Weiterlesen...

© CDU Remagen 2018 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND