• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU Oedingen - neuer Anstrich am Ortsbegrüßungsschild

Wie im vergangenen Herbst besprochen löste die CDU Oedingen nun auch die zugesagte Eigenleistung ein. Nachdem die arbeitsintensive Umsetzung des Ortsbegrüßungsschildes zum jetzigen idealen Standort vollzogen war sagte der Vorsitzende der CDU, Olaf Wulf, eine Reinigung der Schilder sowie einen neuen Anstrich des Gerüstes zu. „Die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und dem städtischen Bauhof war äußerst gut und von einer perfekten Abwicklung geprägt, da war es für uns eine Selbstverständlichkeit auch in eine gewisse Eigenleistung zu gehen“, so Wulf.

Bitter nötig war es allemal. Schließlich sind die vor langer Zeit angeschafften Ortsbegrüßungsschilder in die Jahre gekommen und haben witterungsbedingt gelitten. Und so war man sich im Vorstandsteam schnell einig das in naher Zukunft das andere, das zweite Schild in Höhe Ortsein- bzw. Ortsausgang Richtung Wachtberg-Werthhoven ebenfalls in den Genuss einer „Restauration“ kommen soll. „Wir werden das Wetter beobachten und einen geeigneten Termin finden“, war der einhellige Tenor. Den Lohn der notwendigen Arbeit sieht man jetzt am bearbeiteten Schild vor Ort. Es strahlt nicht nur zweckmäßig sondern auch optisch den Einheimischen und den Gästen Oedingens entgegen.

Eingangsschild4


© CDU Remagen 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND